Jürgen Kroll am 07.02.2017 Live in der Landesschau BW

Jürgen Kroll reduzierte sein Gewicht um 100kg und gibt seine Erfahrungen heute an ander Adipositas-Patienten weiter
Jürgen Kroll reduzierte sein Gewicht um 100kg und gibt seine Erfahrungen heute an ander Adipositas-Patienten weiter

Über 30 Jahre lang war Jürgen Kroll übergewichtig. Zu seiner schwersten Zeit wog er 170 Kilogramm. Er probierte unterschiedliche Diäten, doch der dauerhafte Abnehmerfolg blieb aus. Neben der Fettleibigkeit (in der Fachsprache Adipositas) traten mit der Zeit Nebenerkrankungen wie Arthrose, Diabetes und Depressionen bei ihm auf. Heute bring Kroll, Jahrgang 1959, etwa 100 Kilogramm weniger auf die Waage.

Pfunde schmelzen nach Operation

Krolls erfolgreicher Weg aus der Fettleibigkeit beginnt mit eine Magenverkleinerung im Februar 2012. 90 Prozent seines ursprünglichen Magens wurden bei dieser Operation entfernt. Ausschlaggebend für diese Wendung: Krolls Hüft-Operation, die nicht durchgeführt werden konnte, weil der Operationstisch nicht für sein Gewicht ausgelegt war, sowie seine Diabetes-Erkrankung.

Nach der Magenverkleinerung verliert Kroll in gerade mal 10 Monaten 100 Kilogramm. Doch es ist nicht die Operation alleine, die seine dauerhafte Gewichtsreduktion ermöglicht. Kroll weiß, dass er sehr diszipliniert Essen muss: Er hat seine Ernährung umgestellt und treibt Sport, denn der Magen dehnt sich wieder aus. Heute weiß er: Hätte er sich früher für eine Magenverkleinerung entschieden, wären im viele Dinge, wie beispielsweise die zahlreichen Nebenerkrankungen, erspart geblieben.

Jürgen H. Kroll vor seinem Gewichtsverlust.
Jürgen H. Kroll vor seinem Gewichtsverlust.

Betroffenen unterstützen

Nach seinem erfolgreichen Weg aus der Fettleibigkeit, hilft Kroll heute anderen Adipositas-Patienten bei ihrem Kampf gegen die Pfunde. Er gründete eine Selbsthilfegruppe und unterstützte den Aufbau des Adipositas-Leistungszentrums am Karl-Olga-Krankenhaus in Stuttgart. Dort ist er für die Organisation zuständig und plant beispielsweise Informationsabende mit Fachärzten.

Zu Gast im Studio

Im Studio spricht der dreifache Vater und IT-Experte über die Qualen, die er durchlitten hat. Außerdem erzählt er, wie schwer es ihm fällt, sein Idealgewicht zu halten.

Am 01.04.2017 findet im Karl-Olga-Krankenhaus das

 

" 4.Stuttgarter Adipositas Symposium 2017"

 

statt. Eine Agenda  wird in den nächsten Tagen erscheinen.

 

Werden Dicke gemobbt?

Dick und einsam? Wie Übergewichtige diskriminiert werden

Dicke essen nur Fastfood, machen keinen Sport und haben keine Disziplin. Vorurteile, die Übergewichtigen oft begegnen. Sie seien also selber schuld, dass sie dick sind. Stimmt das?

Bericht in Zur Sache BW am 06.10.2016
SHG am KOK und Jürgen Kroll im SWR-Fernsehen

Jüergen Kroll in SWR1 Leute am 01.07.2015

SWR1 Leute am 1.7.

Jürgen H. Kroll

IT-Experte und Adipositas-Berater. Ließ sich 90 Prozent des Magens wegoperieren und nahm in zehn Monaten 100 Kilo ab.
Moderation: Stefan Siller | mehr

Am 21. März 2015 fand im kleinen Kursaal Bad Cannstatt das

 

" 2.Stuttgarter Adipositas Symposium 2015"

 

statt.

Internationale Experten werden rund um das Thema Adipositas berichten.


AGENDA Stuttgarter Adiposistas Symposium
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Presseartikel Stuttgarter Nachrichten

"Chefarztwechsel sorgt für Konkurenz vom 31. Oktober 2014"

Müller sieht im Krankenhaus Bad Cannstatt keine klare Perspektive für die Chirurgie – und findet sie im Karl-Olga-Krankenhaus

"Ich genieße es, endlich satt zu sein"

Jürgen Kroll unterstützt als Adipositas-Patient andere Betroffene – auch im Karl-Olga-Krankenhaus

weiter lesen:

 

Stuttgarter Nachrichten 31102014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.0 KB

Eröffnung Adipositas Leistungszentrum

Feierliche Begrüßung des neuen Chefarztes v.l.n.r. PD Dr. Michael W. Müller, Dr. Wolfgang Heinz, Dr. Ingo Hüttner
Feierliche Begrüßung des neuen Chefarztes v.l.n.r. PD Dr. Michael W. Müller, Dr. Wolfgang Heinz, Dr. Ingo Hüttner
02.10.2014, Stuttgart
Privatdozent Dr. Michael W. Müller wechselt mit Team als neuer Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie ans Karl-Olga-Krankenhaus

.

Neugründung Adipositas SHG im Karl-Olga Krankenhaus Stuttgart

Am 05. November 2014 , ab 19:00 Uhr wird sich erstmals die neugebildete und zukünftige Adipositas Selbsthilfegruppe im Karl-Olga Krankenhaus in Stuttgart treffen.

 

Herr PD Dr. med. Michael Müller wird das Konzept und das Ziel des zukünftigen Adipositas Leistungszentrum vorstellen.

Wir freuen uns schon heute auf Ihr zahlreiches Kommen und wünschen uns für die Zukunft eine erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit und Informationsaustausch.

 

Unter unserem zukünftige Motto: "Wir schaffen es" wollen wir gemeinsam unsere Ziele erreichen.

 

Adipositas Coaching
Meisenweg 24
71144 Steinenbronn

Tel.   07157 - 70 59 502

Fax.  07157 - 70 59 501

E-Mail: info@adipositas-coaching.de

Internet: www.adipositas-coaching.de

100KG in 10 Monaten

SWR1 Leute am 1.7.

Jürgen H. Kroll

IT-Experte und Adipositas-Berater ließ sich 90 Prozent des Magens wegoperieren und nahm in zehn Monaten 100 Kilo ab.
Moderation: Stefan Siller | mehr

Das Interview als Video

Netzwerk Xing